Loading...
Innerbetriebliche Regelungen 2016-12-06T12:20:05+00:00

Innerbetriebliche Regelungen

Die innerbetrieblichen Regelungen orientieren sich an den Gesetzen der Volksrepublik Vietnam, an den Gewerkschaftsbestimmungen des Landes und an der betrieblichen Mitbestimmung.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind von 7:30 bis 16:30 von Montag bis Samstag (6-Tage-Woche)

Pausen

Es gibt in Mountech Vormittags-, Mittags- und Nachmittagspausen. Die Vormittags- und Nachmittagspausen sind je 15 Min., die Mittagspause 60 Min. lang.

Urlaub

Bei Mountech gibt es 14 Tage bezahlten Urlaub. Es gibt jedoch in Vietnam viele Feiertage und darüber hinaus noch die Regelung, dass, wenn ein Feiertag auf einen Sonntag fällt, dieser Feiertag dann an einem späteren Arbeitstag zusätzlich gegeben werden muss. Der Haupturlaub wird in Form eines Betriebsurlaubes genommen; der Termin wird gemeinsam von der Geschäftsführung und der Gewerkschaft festgelegt.

Lohnsystem

Es gibt verschiedene Lohngruppen mit Berücksichtigung der Qualifikation und Betriebszugehörigkeit, außerdem ein Bonussystem (Bonussystem mit Untergliederung von Anwesenheit, Verbesserung der Qualität, A+ besser als die Teamleistung A/B/C).

Überstundenregelung

Mountech legt langfristige Überstunden gemeinsam mit der Gewerkschaft fest und vergütet diese finanziell oder in Form von Zeitausgleich zu einem späteren Zeitpunkt. Auf jeden Fall werden die Überstunden den Mitarbeitern höher vergolten (1,5-facher Satz an normalen Tagen, 2-facher Satz an Sonntagen, 3-facher Satz an Feiertagen). Es dürfen nicht öfter als viermal in der Woche Überstunden gemacht werden. Maximal dürfen nicht mehr als drei Überstunden am Tag gemacht werden.

Mittagessen / Abendessen

Alle Mitarbeiter erhalten ein kostenloses Mittagessen in der hauseigenen Kantine. Der Speiseplan wird zusammen mit der Gewerkschaft festgelegt und veröffentlicht. Im Fall von mehr als zwei Überstunden gibt es zusätzlich noch ein Essen um 17 Uhr.

Sozialversicherung

(Renten-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung)
Vietnam hat ein duales Sozialversicherungssystem (staatlich und betrieblich). Die Sozialversicherung ist ebenfalls gesetzlich im Sozialversicherungsgesetz (Social insurance law) geregelt. Dieses Gesetz wurde und wird im Laufe der Zeit immer wieder angepasst. Ab 1.1.2010 wurde z.B. die Ausbezahlung der betrieblichen Rente durch Firmenwechsel oder Aufgabe der Arbeit ausgeschlossen und so geregelt, dass erst mit dem Erreichen des Rentenalters diese angesparten Beträge ausbezahlt werden können.

Kinderarbeit

Kinderarbeit (unter 15 Jahre) ist per Gesetz in Vietnam verboten (Artikel 6 Labor Law).

Ausbildung

(Jugendarbeitsschutz)
Für jugendliche Auszubildende ab dem 15. Lebensjahr bis zum 18. Lebensjahr gibt es auch in Vietnam einen besonderen Schutz (Art der Arbeiten, Schwere der Arbeiten usw.) und besondere Regelungen (wie tägliche Arbeitszeit, Pausen usw.).

Mutterschutz

Wie in Deutschland genießen auch in Vietnam werdende Mütter einen besonderen Schutz. Bei Mountech gibt es darum eine spezielle Produktionslinie, in der alle werdenden Mütter ab dem 7. Monat arbeiten. Das Besondere an dieser Produktionslinie sind verkürzte Arbeitszeiten (eine Stunde pro Tag weniger). Akkordarbeit findet nicht statt; auf eventuelle Probleme während der Schwangerschaft kann hier besonders eingegangen werden. Für Mütter gilt ein Jahr lang nach der Geburt eine besondere Regelung bezüglich der Arbeitszeit. Muss die Mutter im Krankheitsfall des Kindes zuhause bleiben, wird der Lohn von einer speziellen Versicherung übernommen und ausbezahlt. Während des Mutterschutzes gilt die Arbeitsplatzgarantie und Kündigungsschutz.

Krankenschwester / Krankenpfleger

Ab einer bestimmten Mitarbeiteranzahl ist die Beschäftigung einer Krankenschwester / eines Krankenpflegers gesetzlich vorgeschrieben. Sie / Er kümmert sich um die Versorgung kleinerer Wunden, vorübergehendem Schwindel und Schwächen und ist außerdem „Ersthelfer“ im Falle von schweren Arbeitsunfällen.

Ärztliche Untersuchung

Wir sind per Gesetz verpflichtet, bei der Einstellung der Mitarbeiter und im Zeitraum danach in bestimmten Abständen ärztliche Untersuchungen durchzuführen. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Mitarbeiter gesund sind, nicht unterernährt sind, und am Arbeitsplatz keine körperlichen Schäden erleiden. Auch soll verhindert werden, dass z.B. durch eine Sehschwäche ein Mitarbeiter Verletzungen durch Maschinen erleiden könnte.

Wasserversorgung

Da es weder in Ho Chi Minh City noch in Anh Nhon, dem zweiten Standort von Mountech, eine zentrale Wasserversorgung gibt, müssen Brunnen für die Wasserversorgung gebohrt werden. Die Qualität des Wassers wird mindestens einmal im Jahr überprüft und zusätzlich durch firmeneigene Filteranlagen aufbereitet.

Sauberkeit / Hygiene

Sauberkeit und Hygiene zählen zu den wichtigsten Anliegen von Mountech. Deshalb werden täglich sämtliche Toiletten, Küchen, Kantinen, Gänge, Büros und sämtliche Freiflächen in den Produktionsstätten gereinigt. Es gibt gesetzliche geregelte Hygienevorschriften für Küchen und Toiletten und diese werden alle drei Monate und in unregelmäßigen Abständen vom Staat kontrolliert. Darüber hinaus hängt das Verständnis von Sauberkeit am Arbeitsplatz unserer Meinung nach direkt mit dem Verständnis für Qualität und Sauberkeit der gefertigten Produkte zusammen.

Arbeitssicherheit

(Elektrik, Mechanik, Werkzeug, Schutzbrillen, Schneidschutz) In Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft legen wir Arbeitsschutzmaßnahmen fest und treffen notwendige Maßnahmen, um Arbeitsunfälle zu vermeiden. Darüber hinaus regeln wie bei uns in Deutschland Gesetze den Umgang und die Sorgfaltspflicht mit Elektrogeräten, Brandschutz und den Umgang mit gefährlichen Stoffen z.B. Säuren, Benzin etc.

Brandschutz

Sämtliche Fluchtwege und Brandschutzeinrichtungen sind nach den Vorschriften der örtlichen Feuerwehr beschildert und geprüft. Sämtliche Brandschutzeinrichtungen werden alle drei Monate auf ihre Funktion überprüft und getestet.

Fortbildung / Weiterbildung

Fortbildungen und Weiterbildungen sind wichtige Bestandteile des Lohnsystems. Aus diesem Grund bieten wir regelmäßig Fort- und Weiterbildungskurse mit anschließenden Tests an, damit die Mitarbeiter auf der einen Seite in eine höhere Lohngruppe kommen, wir als Betrieb aber dadurch unsere Qualität und Flexibilität in der Produktion verbessern können. Es werden Computerkurse, Englischkurse, Kurse zum Thema Fertigungstechniken, Nähtechniken, Schneidetechniken, Maschinenkenntnis und Arbeitssicherheit sowie organisatorische Kurse angeboten und abgehalten.

Gesetzte in Vietnam

(Gewerkschaftsrecht)
Regelt die Rechte und Pflichten zwischen Mitarbeitern, Gewerkschaften und Arbeitgebern
(Baurecht)
Regelt Konstruktion, Bau und Unterhaltung von Gebäuden
(Elektrorecht)
Regelt den Aufbau, Umgang und Betrieb von elektrischen Anlagen und den Schutz vor elektrischen Unfällen und Schäden
(Brandschutzrecht)
Regelt den Schutz von Menschen, Tieren, Gebäuden sowie privaten und öffentlichen Einrichtungen vor Feuer
(Arbeitsrecht)
Regelt den Schutz und die Rechte zwischen Mitarbeitern und Arbeitgebern
(Sozialversicherungsrecht)
Regelt alle Rechte und Pflichten zwischen Mitarbeitern, Arbeitgebern und Sozialversicherungen

Gewerkschaft

Gewerkschaften zum Schutz der Rechte der Mitarbeiter sind in Vietnam gesetzlich verankert (Labor Code Artikel 12)

Die betriebliche Mitbestimmung ist im Gewerkschaftsgesetz (Trade Union Law) festgelegt und geregelt:

  • Zurzeit sind 93% der Mitarbeiter Mitglieder in der Gewerkschaft (Trade Union) von Mountech.
  • Alle 2 Jahre wird eine Mitgliederversammlung organisiert.
  • Auf der Mitgliederversammlung wird ein aus 13-15 Mitgliedern bestehendes Komitee gewählt.
  • Das Komitee wählt den Vorstand und den zweiten Vorstand.
  • Die wichtigsten Aufgaben des Vorstandes und Komitees sind die Definition der Ziele für die kommenden zwei Jahre, sowie die Ausarbeitung und Unterzeichnung des Mitbestimmungsvertrages („The Co-operativ Agreement“) mit dem „Board of Director“ von Mountech.

Seit 2009 wurde das Gesetz zur Finanzierung der Gewerkschaft geändert. Jeden Monat wird nun 1% des Mitarbeitergehalts in einen Fonds für die Gewerkschaft der Firma einbezahlt. Aus 30% dieses Fonds werden die Gehälter der freigestellten Mitarbeiter finanziert, 70% des Fonds werden für Kultur, Musik und Sport sowie die Unterstützung von Mitarbeitern in schwierigen finanziellen Situationen aufgewandt.

Free High Quality Images Download Free Stock Images Download Free Images Download YouTube Videos. Mp3,MP4 Converter